Home » Den Park besuchen » Die Ortschaften des Parks

Caprezzo

Zwischen Kunst, Tradition und Natur

Provinz: Verbano-Cusio-Ossola Region: Piemont | Finde es auf der Karte
Official Website www.comune.caprezzo.vb.it

"Cavrèsc", wie es heute noch von seinen Bewohnern genannt wird, ist ein hübsches Dorf an der Talflanke gelegen, entlang einer der Zugangsstraßen zum Park.
Heute erreicht man Caprezzo über eine bequeme befestigte Straße und nur wenige erinnern sich, das man noch Anfang 1900, als es bereits als Sommerferienort besucht wurde, nur zu Fuß dorthin kam, so dass man einige Jahre zuvor, im Jahr 1987, im (Reiseführer) "Guida di Pallanza" über Caprezzo lesen konnte: «Hier ein wirklich gesunder und ergötzlicher Spaziergang, der reich an malerischen Stellen und auch (trotz des Maultierpfads) nicht sehr anstrengend ist.».

Oratorium Madonna del Sasso in Caprezzo
Oratorium Madonna del Sasso in Caprezzo
(photo von: Fabio Copiatti)
 
Cà Burùs
Cà Burùs
(photo von: Ferruccio Rossi)
 
Caprezzo im Jahr 1904
Caprezzo im Jahr 1904
(photo von: Archivio Parco Nazionale Val Grande)
 
© 2020 - Ente Parco Nazionale Val Grande
Villa Biraghi, Piazza Pretorio, 6 - 28805 Vogogna (VB)
Tel. +39 0324/87540 - Fax +39 0324/878573
E-mail: info@parcovalgrande.it - Zertifizierte Post: parcovalgrande@legalmail.it
USt - IdNr. 01683850034
Ministero dell'Ambiente e della Tutela del Territorio e del MareFederparchi