Home » Den Park besuchen » Die Ortschaften des Parks

Cossogno

Auf den Pfaden der Natur und der Geschichte

Provinz: Verbano-Cusio-Ossola Region: Piemont | Finde es auf der Karte
Official Website www.comune.cossogno.vb.it

Beschreibung und historischer Hintergrund
Cossogno ist eine Kreuzung zweier Realitäten: ein Kilometer von der Provinzhauptstadt Verbania entfernt und privilegiertes Eingangstor zum Park, ein Schritt von der Stadt entfernt und ganz in die Geschichte der ländlichen Bergzivilisation eingefügt. Der Ortsteil Cicogna mit seinen 21 Einwohnern ist die kleinste "Hauptstadt des Parks". Der andere Ortsteil, Ungiasca, ist ein eindrucksvoller Naturbalkon über der Ebene von Verbania und dem Lago Maggiore.

Die alte Gaststätte von Cossogno
Die alte Gaststätte von Cossogno
(photo von: Elena Auci)
 
 Das schreckliche
Das schreckliche "Hundeparadies"
(photo von: Elena Auci)
 
Die römische Brücke zwischen Cossogno und Rovegro
Die römische Brücke zwischen Cossogno und Rovegro
(photo von: Elena Auci)
 
Das aus dem 17. Jahrhundert stammendes Oratorium von Inoca
Das aus dem 17. Jahrhundert stammendes Oratorium von Inoca
(photo von: Fabio Copiatti)
 
Haus des Parks von Cicogna
Haus des Parks von Cicogna
(photo von: Archivio Parco Nazionale Val Grande)
 
Vuoi inviare una segnalazione di inaccessibilità di questo sito web?Invia segnalazione
© 2020 - Ente Parco Nazionale Val Grande
Villa Biraghi, Piazza Pretorio, 6 - 28805 Vogogna (VB)
Tel. +39 0324/87540 - Fax +39 0324/878573
E-mail: info@parcovalgrande.it - Zertifizierte Post: parcovalgrande@legalmail.it
USt - IdNr. 01683850034
Ministero dell'Ambiente e della Tutela del Territorio e del MareFederparchi