Home » Den Park besuchen » Die Routen » Naturwanderwege

Sentieri dell'uomo nella Natura

Unteres Val Grande

Zu Fuss         Hohes Interesse: Flora Erhöhtes Interesse: Religion 

Inmitten der Natur spazieren, Düfte und Geräusche genießen, Farben und Formen erleben, die Zeichen der Vergangenheit betrachten...ist das nicht schon einiges wert? Es kann aber auch sehr angenehm sein, langsam zu wandern und alles aufmerksam zu beobachten. Dieser Führer will für den aufmerksamen und neugierigen Beobachter ein hilfreicher Wanderbegleiter sein und ihn besonders auf die seit jeher auf dem Gebiet vom Menschen hinterlassenen Spuren aufmerksam machen. Alle Routen des Naturgebiets konzentrieren sich besonders auf die Ortschaft Cossogno, die 2 km nördlich von Verbania liegt.

Sentiero della religiosità (Religionspfad)
Ringroute um Cossogno, mit Kappellen, Votiv-Fresken und dem Oratorium von Inoca.

  • Dauer: ca. 1 Std. ohne Pausen und Rückweg
  • Schwierigkeit: Touristische Route, nicht schwer, Vorsicht bei einigen ausgesetzten Stellen
  • Höhenunterschied: ca. 100 m

Sentiero della foresta (Waldpfad)
Verbindet Cossogno mit Rovegro, über die "Ponte Romano" des Stroms S. Bernardino.

  • Dauer: ca. 1,30 Std. ohne Pausen und Rückweg
  • Schwierigkeit: Touristische Route, nicht schwer, Vorsicht bei einigen ausgesetzten Stellen
  • Höhenunterschied: ca. 100 m

Sentiero dell'energia (Energiepfad)
Erste Wasserkraftwerk Italiens mit Distanz-Transport alternierten Stroms.

  • Dauer: ca. 1 Std. ohne Pausen und Rückweg
  • Schwierigkeit: Touristische Route, nicht schwer, Vorsicht bei einigen ausgesetzten Stellen
  • Höhenunterschied: ca. 100 m

Sentiero della fatica (Mühenpfad)
Corte di Rugno, antiker Maggengo in Cossogno, Conca d'Aurelio mit vielen Felsgravuren

  • Dauer: ca. 2 Std. ohne Pausen und Rückweg 
  • Schwierigkeit: Exkursionistische Route, etwas uneben
  • Höhenunterschied: ca. 500 m

Sentiero del castagno (Kastanienpfad)
Saumpfad durch antike Kastanienwälder bis zum faszinierenden Corte di Miunchio.

  • Dauer: ca. 1,30 Std. ohne Pausen und ohne Rückweg
  • Schwierigkeit: Exkursionistische Route, Vorsicht bei einigen ausgesetzten Stellen
  • Höhenunterschied: ca. 200 m
Ausstattung: Bequeme Bergschuhe und Sportbekleidung

Cossogno
Cossogno
(photo von: Manuel Piana)
 
Cossogno
Cossogno
(photo von: Archivio Parco Nazionale Val Grande)
 
Vuoi inviare una segnalazione di inaccessibilità di questo sito web?Invia segnalazione
© 2021 - Ente Parco Nazionale Val Grande
Villa Biraghi, Piazza Pretorio, 6 - 28805 Vogogna (VB)
Tel. +39 0324/87540 - Fax +39 0324/878573
E-mail: info@parcovalgrande.it - Zertifizierte Post: parcovalgrande@legalmail.it
USt - IdNr. 01683850034
Ministero dell'Ambiente e della Tutela del Territorio e del MareFederparchi