Home » Den Park besuchen » Die Routen » Naturwanderwege

Geologischer Pfad

Zu Fuss         Hohes Interesse: Geologie 
  • Start: Vogogna (Vogogna)
  • Ziel: Premosello Chiovenda (Premosello-Chiovenda)
  • Dauer: 1 Std., ohne Pausen berechnet
  • Schwere: T/E. Einfache Route, gut sichtbar aber mit einigen ausgesetzten Strecken
  • Unebenheit: 100 m

Der geologische Wanderweg zwischen Vogogna und Premosello Chiovenda bietet die außerordentliche Gelegenheit, die kontinentale Erdkruste "zu durchqueren" und die Gesteine zu beobachten, die in unterschiedlichen Tiefen und verschiedenen Zeiten entstanden. Einer ausgestatteten Route entlang geht man vom europäischen Paläokontinent, der an der Entstehung der Alpen beteiligt war (vor 50/30 Millionen Jahre), zum Afrikanischen Paläokontinent, der Gesteine und Strukturen noch bewahrt, die vor 300 Millionen Jahre entstanden. Gleichzeitig erreicht man auch den Punkt, wo die Erdkruste und der Erdmantel sich treffen, der normalerweise in einer Tiefe von 30 bis 35 Kilometer liegt, und wegen der tektonischen Bewegungen auftauchen.

Der geologischen Route entlang
Der geologischen Route entlang
(photo von: val g)
 
Festung aus dem geologischen Wanderweg gesehen
Festung aus dem geologischen Wanderweg gesehen
(photo von: Archivio Parco Nazionale Val Grande)
 
Festung von Genestredo
Festung von Genestredo
(photo von: Archivio Parco Nazionale Val Grande)
 
Von Vogogna nach Genestredo
Von Vogogna nach Genestredo
(photo von: Archivio Parco Nazionale Val Grande)
 
Vuoi inviare una segnalazione di inaccessibilità di questo sito web?Invia segnalazione
© 2021 - Ente Parco Nazionale Val Grande
Villa Biraghi, Piazza Pretorio, 6 - 28805 Vogogna (VB)
Tel. +39 0324/87540 - Fax +39 0324/878573
E-mail: info@parcovalgrande.it - Zertifizierte Post: parcovalgrande@legalmail.it
USt - IdNr. 01683850034
Ministero dell'Ambiente e della Tutela del Territorio e del MareFederparchi